StartseiteÜber unsMobilheim, Modulhaus DMobilheim, Modulhaus LMobilheim, Modulhaus MMöglichkeitenSanitärhäuser

Möglichkeiten:

Grundrisse

Küche

Wohnzimmer

Bad

Schlafzimmer

Wie entsteht eine Mobilhome

Was ist ein Mobilhome?

Wände

Durchlauferhitzer

Allgemein:

Startseite

Wie ensteht ein Mobilhome?
» XHCM Swiss Edition D 70m2 / HEF.000.1204

Planung in 3D CAD System
Bevor das Mobilhome gebaut wird, erfolgt die Konstruktion komplett auf einem 3D CAD System. So können Sie Ihr neues Mobilhome vor dem Bau in allen Einzelheiten anschauen. In einem virtuellen 3D Rundgang, besichtigen Sie Ihr zukünftiges Mobilhome um einen ersten Eindruck zu bekommen.

Geschweisste Unterkonstruktion
Als Unterbau dient eine massive Schweisskonstruktion auf Flugzeugrädern, welche dem Mobilhome den mobilen Charakter verleiht. Die Träger haben eine Stärke von 220mm in der Höhe (IPE 220).

Bodenplatte
Auf der Schweisskonstruktion wird dann ein robuster Unterboden aus Holz aufgebaut. Mit Wasserdichten OSB Platten (OSB – Oriented Stranded Board) und einer Isolation von 120 bis 250mm abhängig. Die Isolierung ist abhängig von der Einsatzweise. Sie können das Mobilhome mit zusätzlicher Isolierung für den Sommer und Winterbetrieb nutzen, mit geringen Hetzkosten

Wände
Auf dem massiven Unterbau wird nun eine massive Holzkonstruktion ausgebaut. Diese überträgt die Last vom Dache, inkl. Schnee auf den Unterbau.
Diese ist wieder anhängig von der Isolationsstärke zwischen 90mm bis 170mm stark. Zwischenräume der einzelnen Balken werden dann mit einer Winterfesten Isolierung von 490mm bis 220mm aufgefüllt. Dadurch sparen Sie enorm an Heizkosten im Winter. Der Mehrpreis für die Zusätzliche Isolierung wird sich bereits in 1-2 Jahren Amortisieren, durch die reduzierten Heizkosten.

Dachkonstruktion
Auf den Seitenwänden wird nun einem massive und Winterfeste Dachkonstruktion aufgebaut. Die Dachbalken haben eine Stärke abhängig von der Isolierung und der geforderten Tragkraft an Schnee im Winter, je nach Höhenlagen. Die Isolierung beträgt wischen 120mm bis 200mm.

Über das Dach verlieren Sie am meisten Wärme, da die warme Luft im Mobilhome steigt, wenn das Dach unzureichend Isoliert ist, entstehen hohe Heizkosten im Winter. Es ist wichtig, dass Ihr Mobilhome nach Ihrem individuellen Gebrauch auf Sie abgestimmt gebaut wird. Dies ist insbesondere dann zu beachten, wenn Sie das Mobilhome als Wohnsitz oder später als Wohnsitz nützen möchten.

Belüftung
Wie ein Haus, muss auch eine Mobilhome atmen können, damit keine Feuchtigkeit im Mobilhome entsteht. Dazu verwendet man eine diffusionsoffene Folie, die Feuchtigkeit nach Aussen bringt und Luft in den Innenraum des Mobilhomes. Das verwendete Material ist eine Nylon Folie und keine PVC, wie es oft von billig Anbietern verwendet wird. PCV wird bereits nach kurzem Gebrauch spröd und brüchig, wodurch Problem mit Feuchtigkeit und de Belüftung entstehen können. Auf die Folie wird eine 20mm Dicke Hinterlüftung aufgebaut, damit die Luft ständig zirkulieren kann.

Aussenfadssade
Als Aussenfassade haben Sie verschiedene Materialen die Sie verwenden können, je nach dem in welchem Stiel Ihr Mobilhome gebaut werden solle. Soll er ehr Moder aussehen, verwenden wir HPL Platen (HPL - High Pressure Laminate). Soll es eher Klassisch aussehen, wird Canexel oder ein vergleichbares Material verwendet. Die Hersteller geben auf das Material bis zu 30 Jahre Garantie.

Um dem Mobilhome einen individuelles aussehen zu verleihen, stehen verschiedene Farben zur Auswahl. Diese können anhand deiner RAL Karte ausgesucht werden.

Dach
Auf dem Dach wird eine EPDM Folie verwendet, welche bis zu 140% Dehnung zulässt, oder es sind auch Wellbleche (als Satteldach)
möglich.

Terrasse
Bei der Unterkonstruktion der Terrasse wird ein imprägniertes Holz verwendet, welches dadurch von Feuchtigkeit geschützt wird. Optional kann man das Holz mit einem zusätzlichen Teeranstrich vor Feuchtigkeit schützen.

Auf der Unterkonstruktion wird dann der Terrassenboden aufgebaut. Als Material werden Witterungsbeständiger Vollkunststoffplatten oder Hartholz Dielen verwendet. Diese können in verschiednen Farben ausgewählt werden

Aussenansicht
Fertig verkleidet sieht das Mobilhome dann so aus. Durch die HPL Platten wird ein modernes Design erzielt. Die Farbe der HLP Aussen Fassade kann in jeder Farbe anhand einer RAL Karte bestimmt werden. Sie wählen Sie Ihr individuelles Design.

Innenausbau

Den Innenausbau können Sie gemäss Ihren speziellen Wünschen gestalten und unter einer Vielzahl von Produkten bei der Bemusterung Ihres Mobilhomes auslesen. Selbst wenn Sie ganz spezielle Wünsche haben, werden wir diese berücksichtigen.

Den Innenausbau bestimmen Sie nach Ihren persönlichen Wünschen

Den Innenausbau bestimmen Sie nach Ihren persönlichen Wünschen

Das Mobilhome wird auf Stellfüsse, Bahnschwellen oder auf einen Stahlrahmen gestellt

Wenn Sie einen Stellplatz haben, der nicht einfach zugänglich ist, stellen wir das Mobilhome mit dem Kran auf den gewünschten Platz. Das alles erhalten Sie von XHC Mibilhome AG aus einer Hand.

Gern können Sie das Mobilhome auch vor Ort auf dem Seecamping in Walenstadt anschauen.

Wünschen Sie eine Besichtigung? Dann kontaktieren Sie uns:

HEFTEC Automation AG
Amdenerstrasse 19
CH-8872 Weesen

Tel. +41 79 323 66 22

Web: » www.xhcm.ch
Email: » info@xhcm.ch